11. Dezember 2017 – Weihnachtsfeier

Am 11. Dezember trafen wir uns im Wirtshaus in der Au im Valentins-Saal, der festlich geschmückt erstrahlte, zu unserer Weihnachtsfeier. Einigen Mitgliedern waren die Räumlichkeiten aus vergangenen Zeiten bekannt, als hier noch das Tanzbein geschwungen wurde. Diese Traditionsgaststätte liegt nahe dem Deutschen Museum, also

im Zentrum von München. So war vorgesorgt, dass alle nach der Feier, also auch nach dem Genuss von ein, zwei Gläschen oder mehr, dank der guten Verkehrsanbindung auch wieder wohlbehalten nach Hause kommen.

Unser Vorstandsmitglied und diesmalige Organisator Thomas Berger begrüßte die ankommenden Gäste und der aufmerksame Service verteilte Häppchen zu Sekt mit und ohne Alkohol und/oder Glühwein mit und ohne Alkohol.

Anschließend konnten sich die rund 50 Gäste zwanglos an den wunderschön eingedeckten Tischen niederlassen und sich auf das bevorstehende 4-Gänge-Menü einstimmen.

Das Menü startete mit einem cremigen Maronen-Apfelsüppchen. Zur leichteren Verdauung erfreute uns Frau Schindecker mit der bayrischen Weihnachtsgeschichte „die Brandner Lies“, die sie auch in Mundart vortrug.

Anschließend wurde das Carpaccio vom oberbayrischen Weideochsen mit Kürbiskernöl, dazu Feldsalat mariniert mit Muskatkürbisvinaigrette serviert. Hiernach erfolgte die Begrüßung durch unsere Präsidentin Monika Oberndorfer, die einen Rückblick des Jahres 2017 bei den Gästen abfragte, welche Momente besonders in Erinnerung geblieben sind. Von allen wurde die Schweizreise hier hervorgehoben. Die tollen Eindrücke, die geselligen Momente und die vielen guten Gespräche während der 4 Tage. Frau Oberndorfer gab auch eine Vorausschau, was uns 2018 erwarten wird und gab bekannt, dass die Vorstellung der neuen Mitglieder nicht wie bisher im Januar, sondern erst zum Sommerfest am 18. Juli 2018 erfolgen wird. Ein Dank galt vor allem der unentbehrlichen Seele des Clubs, Frau Simone Helbig, die für die viele Arbeit und ihr Engagement ein Präsent erhielt. Ein weiterer Dank galt allen Vorstandsmitgliedern für ihren Einsatz. Alle freuten sich, dass zur Feier der Schweizer Generalkonsul Herr Markus Thür mit seiner reizenden Gattin Jucara Thür, fast alle Vorstände, sehr viele Mitglieder und besondere Gäste wie u.a. Fabian Osterwalder, Generalkonsul a.D., anwesend waren.

Zum Hauptgang wurde ein in Valentin Cuvèe geschmortes Kalbsbackerl mit gebuttertem Kraut- und Rübengemüse und dazu Stampfkartoffeln gereicht oder man konnte ein vegetarisches Gericht vor Ort wählen. Anschließend gab sich der Nikolaus persönlich die Ehre, beim SDWM vorbeizukommen. Auch 2017 hatte er aus den himmlischen Höhen den SDWM im Auge und konnte einiges berichten. So hat ihm nicht gefallen, dass das Sommerfest nur ein gemütliches Beisammen sein war, aber der festliche Charakter fehlte und hier den Vorstand einschließlich Präsidentin in die Verantwortung genommen dafür Sorge zu tragen, dass so etwas nicht mehr vorkommt. Die Mitglieder ermahnte er nicht zu vergessen, immer alles bestellte auch zu bezahlen. In seinem heiligen Buch hatte er noch so die eine oder andere Anregung und Lob und Tadel. Vor allem wäre er nicht begeistert durch die moderne Technik am persönlichen Erscheinen gehindert zu werden. Alle waren sich einig, auch im nächsten Jahr nicht auf sein persönliches Kommen verzichten zu wollen und so bedankte sich der Nikolaus mit dem Versprechen, den Club auch nächstes Jahr wieder zu besuchen. Er übertrug der Präsidentin des Clubs die Aufgabe, die Geschenke zu verteilen. Alle bedanken sich ganz herzlich bei der irdischen Vertretung des Nikolaus, Herrn Gerhard Wüst.

Als süßer Abschluß wurde ein Gugelhupf von der weißen Toblerone mit kräftiger Kirschsoße und dazu Joghurteis gereicht. Der Abend klang, gut eingestimmt auf das Weihnachtsfest, mit angeregten Gesprächen aus. Jeder Gast erhielt zum Abschied noch ein Geschenk vom Gabentisch, ein rot-goldenes Glas-Schüsselchen der Glashütte Eisch mit einem weißem Schokkikreuz, auch hier das gute Zusammenspiel Deutschland-Schweiz. Schön zu wissen, dass es im neuen Jahr wieder weitergeht, mit spannenden Treffen, guten Vorträgen und geselligen Runden.

© Claudia Walter