14. November 2012: “Erfolgsgeschichte von Nespresso” in den Räumlichkeiten von Nespresso in München

Nespresso. What else? Das wissen wir schon von George Clooney aus den inzwischen weltbekannten Nespresso-Werbespots. Was lag also näher, die Gelegenheit zu nutzen, exklusiv nur für den SDW München, mit über 50 Mitgliedern und Gästen die stylische Nespresso Flagship-Boutique in der Theatinerstraße zu besichtigen – eine von nur sechs Boutiquen dieser Art in der ganzen Welt. Freundlich empfangen von Flagship-Boutique-Manager Dirk Dirschedl und seiner Vertreterin Selda Akca.

Die Boutique befindet sich in einem traditionsreichen und denkmalgeschützten Gebäude, das aus dem Jahr 1900 stammt und früher schon einmal ein Café beherbergte. Was uns dort erwartete, war eine neue Dimension der Produkt-Präsentation. Die Boutique in München mit 1200 m2 Gesamtfläche (davon 500m2 Verkaufsfläche) war bei der Eröffnung im Oktober 2010 Pilotprojekt des neuen weltweiten Nespresso Boutique Konzepts. 

Auf zwei Ebenen, die stylisch bis futuristisch eingerichtet sind, werden die aktuellen Produkte aus dem Hause Nespresso gekonnt präsentiert. Bei einer ausführlichen Führung bekamen wir neue Kaffeemaschinen für den privaten wie für den Businesskunden zu sehen. Bemerkenswert war auch die Sammelanlage für gebrauchte Nespresso-Kapseln (die Aluminium-Verpackungen werden anschließend fachgerecht recycelt). Ein Beispiel für den hohen Nachhaltigkeitsanspruch, wie uns Dirk Dirschedl erklärte. Außerdem gab es passendes Markenzubehör wie Kaffeetassen, Gläser und coole Tragetaschen für Nespressomaschinen zu sehen. 

Ein Exclusiv-Room für Nespresso-Clubmitglieder ist geschickt in die Räumlichkeiten integriert. Mit der Nespresso-Kundenkarte kann man diesen bevorzugten Service in Anspruch nehmen.

Neben dem Vertriebskanal Boutique werden die überwiegend nachhaltig erzeugten Gran Cru Kaffeesorten (bis 2013 wird der Anteil des Kaffees der aus dem Rainforest Alliance zertifizierten Nespresso AAA Sustainable Quality Program TM stammt, auf 80 Prozent erhöht)  auch via Internet und Telefon verkauft.

Insgesamt ist Nespresso eine riesige Erfolgsgeschichte, wie uns Manager Dirschedl detailliert erläuterte: „Seit 25 Jahren ist Nespresso ein eigenständiger, global geführter Geschäftsbereich innerhalb der Schweizer Nestlé Gruppe, der im Segment portionierter Kaffee tätig ist. 2011 zählte das Unternehmen  weltweit mehr als 7.000 Mitarbeiter. Zehn Jahre früher waren es erst 330 – was den rasanten und erfolgreichen Wachstumskurs widerspiegelt.“

Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang, dass über 70 Prozent der Mitarbeiter in direktem Kundenkontakt stehen. Für diesen persönlichen Service werden sie besonders in der eigenen Learning & Development Abteilung geschult. Eine wirklich eindrucksvolle Erfolgsdynamik, die „auf drei Säulen steht“, wie uns Manager Dirschedl nicht ohne Stolz erzählte: „Auf der hohen Qualität des Kaffees, auf der Qualität der Maschinen und auf den diversen Services, die Nespresso rund um die Uhr den Kunden bietet.“

Zum Schluss hatten wir noch das Privileg, deutschlandweit als erste Kunden die neuen Kaffee-Weihnachtsvariationen zu probieren. Ein Vergnügen, das alle in vollen Zügen genossen! Ein Abend mit viel Kaffee und voller hochinteressanter Informationen, an dem wir uns sehr wohlgefühlt haben und für dessen perfekte Organisation wir uns bei Dirk Dirschedl,  Selda Akca und vielen Anderen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben, herzlich bedanken.