19. April 2012: Vortrag von Manfred Hoefle zum Thema “Managerismus”

19. April: Vortrag von Manfred Hoefle  zum Thema „Managerismus“

Ein auch für die Gesellschaft höchst wichtiges Wirtschaftsthema stand beim April-Clubabend des SDW München, im Paulaner am Nockherberg, auf dem Programm. Vor rund 30 Mitgliedern und Gästen referierte Manfred Hoefle über den „Managerismus“, eine Deformation des Managements mit weit reichenden Folgen. Im Wesentlichen entstanden durch eine zunehmende Auflösung von Verantwortung und Haftung, die sich hauptsächlich  in großen, börsennotierten Unternehmen zeigt. Kurzfristige Profit-Orientierung, kreditfinanzierte Zukäufe zu überhöhten Preisen, permanente Umstrukturierungen, Vernachlässigung der Mitarbeiter, Verzicht auf langfristige Entwicklungen und einseitige Ausrichtung der Firmenpolitik auf die Steigerung des Shareholder-Value, all das sind Merkmale dieses Phänomens –  mit langfristig negativen Auswirkungen für Wirtschaft, Staat und Gesellschaft. Hauptverantwortlich dafür: Manager, an Selbstüberschätzung und Egozentrismus leidend, häufig assistiert von ebenso verantwortungslosen Beratern. Hoefle machte aber auch Hoffnung und zeigte Auswege auf: Robuste Unternehmen, wie er sie nennt, und verantwortliche Unternehmensführung. In ihren Vertretern sieht Hoefle die Hoffnungsträger eines Wirtschaftssystems, das Wertschätzung von Personen und wirklich innovative und nachhaltige Wertschöpfung verkörpert. Bei diesem bedeutsamen Thema war eine angeregte Diskussion vorauszusehen. Der umfassende Eindruck des Vortrags wurde dann auch durch zahlreiche persönliche Erfahrungen der Anwesenden zum Themenkreis abgerundet. Und wäre nicht das Abendessen serviert worden, hätte die Debatte sicher noch viel länger gedauert. Der Abend bot dann aber noch ausreichend Gelegenheit in persönlichen Gesprächen weiter zu diskutieren.

Vita Manfred Hoefle:

Manfred Hoefle, Jahrgang 47, war nach dem Studium an der Hochschule St. Gallen bei Siemens in den Bereichen Organisations- und Strategieplanung, Technologietransfer, Management von Spin-offs sowie in der Beratung und Begleitung von Restrukturierungs- und Change-Projekten tätig. Er war und ist Gründungsgesellschafter von High-Tech-Unternehmen, Coach und Juror bei Business Plan-Wettbewerben und Ausgründungsprogrammen, Business Angel, Stiftungsvorstand. Initiator des Managerismus-Netzwerkes und Autor.

Schreibe einen Kommentar