7. Dezember 2016: Weihnachtsfeier

„Hallo Leute, ist denn schon Weihnachten“ war man versucht zu fragen. Es war doch noch gar nicht lange her, da hatten wir unter belaubten Kastanienbäumen im Gutshof Menterschwaige unser 40-jähriges Club-Jubiläum gefeiert. Aber Glühwein und gebratene Maroni auf der Terrasse des Lokals Schlosshotel Grünwald zum Empfang der mehr als 50 Mitglieder und Gäste ließen alle Zweifel umgehend verfliegen. So kam auch bei den letzten unmittelbar aus den Büros herbei geeilten Mitgliedern und Gästen vorweihnachtliche Stimmung auf.
Innerlich gewärmt und äußerlich ein wenig fröstelnd freuten wir uns dann auf eine gemütliche Atmosphäre im „Rittersaal“ des italienischen Ristorante. An den kleinen und großen Tischen kamen durch den Glühwein begünstigt umgehend angeregte Gespräche auf. Auch der Schweizer Generalkonsul Markus Thür mit seiner charmanten Gattin Jucara Thür bereicherten den bis zum letzten Platz gefüllten Saal.
Die Begrüßung durch die Vorstandsvorsitzende Monika Oberndorfer erfolgte zwischen Minestrone / Feldsalatbouquet mit Speck und Croutons und der Hauptspeise: Entenbrust mit Orangensauce auf Selleriepüree mit gegrilltem Endiviensalat / Steinbuttfilet mit Pfifferlingen. Beim anschließenden Rückblick von Monika Oberndorfer auf das Programm des sich dem Ende zuneigenden Jahres – nochmals mit ausdrücklichem Dank an das vorangegangene Vorstandsteam unter Jürgen Schneider – merkte manch einer, dass er viele spannende Themen an den Clubabenden erlebt – oder auch verpasst – hat.
Ein, wenn nicht sogar DER Höhepunkt war der Besuch des Nikolaus. Dieser hatte sich offensichtlich sehr gut auf seine Lesung aus dem Buch der guten und „auffallenden“ Taten des neu zusammengesetzten Vorstands vorbereitet: die eine oder andere mit einem Augenzwinkern verbundene Intimität aus der Vorstandsrunde zeugte von Insiderkenntnissen und einer guten Verbindung in die Geschäftsstelle des Clubs. Zur Belohnung aller hatte der Nikolaus einen Sack voller Geschenke dabei: jeweils eine „Lounge Carafe“ der Glashütte Eisch.
Nach einem sehr „gehaltvollen“ Dessert, einem Schokoladen-Eistrüffel mit Baileys, und dem einen oder anderen Glas Wein traten die Gäste nach und nach ihren Heimweg an. Ob mit einem geschätzten Clubkameraden im Auto oder in geselliger Gruppe mit der Tram wurde mit schönen Erinnerungen an den Abend zurück gen München geruckelt.
„Ihr Lieben“, das Jahr geht nun definitiv zu Ende, aber zum Glück kommt ja gleich ein neues und bereits am 12. Januar 2017 haben alle Gelegenheit, die neuen Mitglieder bei ihrer Vorstellung zu erleben und gleichzeitig langsam Abschied zu nehmen vom liebgewonnenen Paulaner am Nockherberg, doch das ist eine andere Geschichte….

Stefan Hansen