Weihnachtsfeier am 1.12.2011 im Restaurant “Firn”, München

Alle Jahre wieder… kommt nicht nur das Christuskind, schon vorher findet auch die Club-Weihnachtsfeier des SDW München statt. Dieses Jahr hatten die Teilnehmer auf dem Weg ins Restaurant Firn in der Nähe des Gärtnerplatzes – meteorologisch gesehen – den Eindruck, wegen des milden Wetters, in einer anderen Jahreszeit zu sein. Wie sich im Laufe des Abends herausstellte, hatte das Wetter keinerlei Einfluss auf die festlich froh gestimmte Feierrunde, die sich da im gemütlichen Firn zusammengefunden hatte. Clubpräsident Jürgen Schneider begrüßte die rund 45 Mitglieder und Gäste und ließ in seiner Rede dieses ereignisreiche und wechselvolle Clubjahr 2011, das im Zeichen eines Neuanfangs stand, unterhaltsam Revue passieren. Gleich danach wurde im weihnachtlich geschmückten Raum mit Gabentisch ein leckeres Menue Schweizer Art – mit Speisen wie Bündner Gerstensuppe und Zürcher G’schnetzeltes – serviert. Der Geräuschpegel ließ keinerlei Zweifel daran, dass sich alle gut unterhalten haben. Gesteigert wurde das Wohlbefinden durch zwei humorvolle Beiträge von schweizer und deutscher Seite. Zuerst erzählte der Schweizer Künstler Sven Hartmann drei kurze Weihnachtsepisoden, in denen die von ihm erfundene Cartoonfigur Kater Jacob die Hauptrolle spielte – begleitet von an die Wand projizierten Jacob Motiven aus seiner Feder. Der deutsche Part folgte im weiteren Verlauf des Abends – genauer gesagt zwischen Hauptgang und Dessert. Ingrid Ruhnke las die mit bayrischer Mundart angereicherte heitere Nikolauserinnerung “Mit dem Mut der Verzweiflung”. Beide Beiträge kamen gut an, wenn man die Laustärke des Beifalls zum Maßstab nimmt. Ein rundum gelungener Abend, der die Teilnehmer heiter und adventlich gestimmt, mit Geschenkpaketen ausgestattet, in die sehr laue vorweihnachtliche Nacht entliess.

Schreibe einen Kommentar